Maschinenhalle wird Raub der Flammen

An die 500 000 Euro Schaden nach nächtlichem Großbrand auf dem Hof von Anton Maller – Brandursache noch unklar

Gangkofen. Der Schreck sitzt Anton Maller und seinem Sohn Anton Maller jun. auch am Donnerstagmittag noch merklich in den Gliedern. In der Nacht zuvor ist die Maschinen- und Futtermittelhalle ihres landwirtschaftlichen Betriebs in Öd bei Hölsbrunn niedergebrannt (siehe auch Bericht auf Seite 10 dieser Ausgabe), seit 2 Uhr morgens sind sie auf den Beinen. Verletzt wurden durch das Feuer gottlob weder Menschen noch Tiere, der Sachschaden jedoch ist immens. Auf mindestens eine halbe Million Euro taxieren ihn Vater und Sohn in einer groben Schätzung. Dass nicht noch mehr passiert ist, verdanken di...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.