Parken kostet wieder

Pfarrkirchen. Um den Bürgern etwas entgegen zu kommen und den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten, wurden seit Dezember vergangenen Jahres bis auf weiteres keine Parkgebühren mehr erhoben. Weder an den Parkplätzen in der Pfarrkirchner Innenstadt noch in der Tiefgarage. Dies ändert sich nun leider wieder, wie die Stadt mitteilt. Die kostenfreie Nutzung der Tiefgarage endet ab Montag, 10. Mai. Zum Parken wird dann wieder ein gebührenpflichtiger Parkschein benötigt. Alternativ dazu kann auch ein digitaler Parkschein mit der "Parkster"-App gebucht werden. Die Parkplätze in der Innenstadt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.