Geschichte in Wort und Bild

Eggenfelden. Die Eisenbahntrassen in der Region weisen eine sehr bewegte und teils außergewöhnliche Geschichte auf – und sie haben durchaus Aussicht auf eine prosperierende Zukunft. Beides ist Thema eines Vortrags von Karl Bürger, der am Dienstag, 18. Februar, um 19 Uhr im Vereinsheim des Modelleisenbahnclubs Eggenfelden-Rottal, Schießstättgasse 3a, stattfindet. Der Referent spannt mit einer Vielzahl historischer Bilder den Bogen vom Bau der einst als Teil einer internationalen West-Ost-Transversale gedachten Hauptbahn München-Mühldorf-Simbach bis zu den nördlich davon als "Sekundär"- u...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.