Gerüstet für den Winter

Straßenmeistereien sind gewappnet gegen Eis und Schnee – Einsätze beginnen ab 3.30 Uhr

Pfarrkirchen. Der bevorstehende Winter hat gestern seine erste Visitenkarte abgegeben. Über Nacht hatte es geschneit und die Temperaturen wanderten in den eisigen Keller. Damit die Bundes-, Staats- und Kreisstraßen auch in der kalten Jahreszeit gut befahrbar bleiben, haben sich die Straßenmeistereien bereits gerüstet. Zweimal ist bereits der Winterdienst des Staatlichen Bauamtes im Landkreis ausgerückt. "Am vergangenen Sonntag sowie am Mittwoch musste auf Grund der Witterung gestreut werden", wie Herrmann Huber, Leiter der Servicestelle Pfarrkirchen, auf Nachfrage der PNP mitteilt. Das Staatli...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.