Speis und Trank für einen guten Zweck

Nonnberg. Guten Besuch haben die Holzlandschützen bei ihrem Weinfest in der Feuerwehrhalle verzeichnen können: "Alle Plätze waren besetzt", freute sich Schützenmeister Josef Orthuber bei seinem Fazit. Begrüßt wurden eingangs Pleiskirchens Bürgermeister Konrad Zeiler sowie Abordnungen der benachbarten Schützenvereine Wald bei Winhöring, Geratskirchen und Roßbach/Oberbayern. Die Feuerwehrhalle war im Vorfeld von den Schützendamen, den "guten Geistern des Weinfests" (Bild), herrlich dekoriert worden. Die Schützendamen hatten überdies herzhafte Brotzeiten zubereitet, die regen Absatz fanden. Es wu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.