Der Dreißigjährige Krieg und seine Hintergründe

Ausstellung "Bet’ Kindlein bet’! Morgen kommt der Schwed!" im Alten Rathaus eröffnet

Pfarrkirchen. Eine historische und imposante Ausstellung ist im Alten Rathaus eröffnet worden. Bis 26. Mai haben Besucher die Möglichkeit, die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges anschaulich zu erleben. Der Tilly-Verein Altötting präsentiert zahlreiche Exponate und Dokumente über den "großen teutschen Krieg". Dr. Rudolf Saller, Vorsitzender des Vereins,, spannte bei der Vernissage einen spannenden Bogen der Geschichte, die zum Krieg führte, wobei die 1517 beginnende Reformation einen gewichtigen Grund für den Kriegsausbruch darstellte. Auch Pfarrkirchenwar betroffenFür diese Ausstellung sei...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.