Kritik an fehlender Betreuung von Umweltkranken

Baustoffexperte referiert bei Selbsthilfegruppe – Er hält Stellungnahmen, die MCS als primär psychisch bedingt erachten, für "glatten Humbug"

Pfarrkirchen. Auf Einladung der Selbsthilfegruppe für Umweltkranke Rottal hielt Baustoffexperte Josef Spritzendorfer einen Vortrag über wohngesundes Bauen im besonderen Fall von Multipler Chemikaliensensitivität (MCS). Der Referent betreibt auf ehrenamtlicher Basis unter anderem das Verbraucherschutzportal EGGBI mit kostenloser Beratungshotline einmal pro Woche. Auf Bitten der Gruppe wurde auf das Angebot einer Powerpoint-Präsentation mit Beamer verzichtet, da gesundheitliche Probleme aufgrund von Elektrosmog und Flammschutzmitteln in diesem Personenkreis vorhersehbar waren. Dennoch erlebten d...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.