Schule in der dritten Dimension

Erst im BizJuz, dann im RegioLab: Stadtrat fasst Grundsatzbeschluss für 3D-Lernlabor

Eggenfelden. Brauchen Schulen digitales Lernen in drei Dimensionen? Um diese Frage drehte sich eine ausführliche Diskussion im Stadtrat, nachdem Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler das Konzept eines 3D-Lernlabors vorgestellt hatte, das für drei Jahre im BizJuz unterkommen und dann ins RegioLab umziehen soll. Teile des Gremiums waren nicht überzeugt, trotzdem soll jetzt ein Förderantrag gestellt werden. Entstanden sei die Idee bei einem Arbeitskreis der Schulleiter auf der Suche nach passenden pädagogischen Konzepten für das RegioLab, erklärte Grubwinkler. Dabei habe sich herausgestellt, dass Le...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.