Brandschutztor kann doch saniert werden

Bauausschuss-Ortstermin in der Stadtgarage – Wasser und Streusalz hatten dem Schott zugesetzt

Eggenfelden. Wie geht es weiter mit der Stadtgarage? Wasser und Streusalz haben der Zufahrtsrampe und dem großen Brandschutztor an der Abfahrt zum zweiten Untergeschoss so stark zugesetzt, dass sogar eine Schließung der Park-Möglichkeit in der Innenstadt droht (wir berichteten). Zumindest in Sachen des Brandschutztores hatte Bauamtsmitarbeiter Peter Sturm bei einem Ortstermin allerdings gute Nachrichten für die Mitglieder des Bauausschusses parat: Entgegen der ersten Annahme muss die Anlage nicht für teures Geld komplett erneuert werden. Es sei doch eine Sanierung möglich. Rolltor-Reparatur da...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.