Frauen fit gemacht in Erster Hilfe

Eggenfelden. Der Frauenbund hat seine Kenntnisse in Sachen Erste Hilfe auf Vordermann gebracht. Alois Hofer, hauptamtlicher Mitarbeiter des BRK Eggenfelden, erklärte den Teilnehmerinnen, was sich in der Ersten Hilfe in den letzten Jahren geändert hat. Mittels Beamer-Präsentation demonstrierte er anschaulich, wie sich Ersthelfer verhalten sollten. Das Wichtigste sei, nicht wegzusehen. Eine mitunter lebensrettende und einfache Maßnahmen sei es, die Notruf-Nummer 112 zu wählen. Diese Nummer ist neben der 110, mit der man zur Polizei gelangt, immer die richtige Nummer, um einen Notfall zu melden. ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.