Tödliches Überholmanöver

Eggenfeldener muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten – Rentner starb bei Unfall im Mai 2016

Eggenfelden. Ein Verkehrsunfall, der für einen Rentner tödlich endete, wird derzeit vor dem Amtsgericht Eggenfelden juristisch aufgearbeitet. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 38-Jährigen aus Eggenfelden vor, durch ein riskantes Überholmanöver den schweren Unfall auf der Bundesstraße 20 im Mai vergangenen Jahres verursacht zu haben. Auch der Unfallverursacher wurde schwer verletzt, ebenso die Ehefrau des Todesopfers. Fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung, Fahren unter Alkoholeinfluss und wohl auch noch ohne im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein: Es sind schwere Vorwürfe, g...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.