Hunderte tote Fische angeschwemmt

Gülle gelang in Mertseebach bei Kirchberg – Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise

Kirchberg. Sogar die Aale hat es erwischt, stellten Florian Jochum resigniert fest: "Das sagt uns, dass es sehr schwerwiegend gewesen sein muss, denn Aale sind so ziemlich die widerstandsfähigsten Fische, die sogar außerhalb des Wasser eine relative lange Zeit überleben können. Deshalb gehen wir von einem massiven Fischsterben aus und dass in Teilbereichen nichts überlebt hat!" Der 2. Vorsitzende des Bezirksfischereivereins Eggenfelden und seine Mitstreiter haben am Donnerstagnachmittag die Ausmaße des Fischsterbens an der Mertsee unter die Lupe genommen, das nach Auskunft der Polizei wohl ber...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.