1000 Kinder und Jugendliche betreut

Sommer-Bilanz des KJR – Preisgarantie: Angebote sollen 2023 nicht teurer werden

Deggendorf. Am Ende des Sommers schaut das Team des Kreisjugendring Deggendorf auf sechs Wochen gefüllt mit den traditionellen KJR-Camps, einer Auslandsfreizeit für Jugendliche und Einsätzen mit dem Spielmobil zurück. Die Angebote konnten mehr als 1000 Kinder und Jugendliche erreichen, berichtet der KJR in einer Pressemitteilung. Rund 50 Ehrenamtliche haben zum Gelingen des Programms beigetragen. Angefangen haben die Sommerferien mit den KJR-Camps in den ersten vier Wochen. Diese fanden auf dem Jugendhausgelände in Münchham statt. Für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 15 Jahren wu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.