TOTENBRETT

Karl Hacker Metten. Karl Hacker ist am 9. Oktober 1955 in Metten als Sohn von Kreszenz und Johann Hacker, die eine kleine Landwirtschaft betrieben, geboren worden. Von den vier Kindern der Eheleute Hacker war er der Jüngste und gemeinsam mit seinen Geschwistern wuchs der kleine Karl in Metten auf, wo er auch die Schule besuchte. Nach Abschluss der Schule begann er 1971 eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Firma Bernhard in Metten. Danach leistete er 15 Monate Wehrdienst. Im Anschluss musste sich neu orientieren und nahm er erst einmal eine Anstellung bei der Firma Böhm für zwei Jahre an...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.