IN SERIE: Verschwundene Burgen

Schlosshügel Neuhofen Gut eingebettet in einem Mischwald sind die Überreste einer frühmittelalterlichen Befestigungsanlage auf dem 381 Meter hoch gelegenen Schlosshügel Neuhofen in der Gemeinde Schöllnach. Ringgraben und Wall hinterließen untypische Geländeformationen und lassen erahnen, welch stattliche Höhenburg hier einst ihren Platz hatte. Man muss im Wald nordwestlich der Ortschaft nicht lange suchen, denn das Gelände ändert sich markant. Vorbeilaufen ist also fast unmöglich. Zu der befestigten Fläche auf der Kuppe des Hügels gehört ein Ringwall mit 55 Metern Durchmesser. Die Krone des Wa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.