Ein besonderes Auge für die Formen der Natur

Der Offenberger Hobbyfotograf Sebastian Jung bestreitet die aktuelle "In Serie" mit fantastischen Drohnenaufnahmen

Deggendorf. Die Natur steckt voller Formen. Eine "Streberin in Sachen Geometrie" wurde sie kürzlich in einem Beitrag auf Terra X genannt. Hobby-Fotograf Sebastian Jung hat einen besonderen Blick für solche Strukturen. Für die DZ ließ der 45-Jährige seine Drohne steigen. Entstanden ist eine Reihe von wunderbaren Luftbildern. Sechs davon zeigen wir in dieser Woche "In Serie" unter dem Titel "Von oben". Sebastian Jung lebt mit seiner Familie in Wolfstein bei Offenberg. Sein Gespür für Formen und Proportionen kommt vielleicht auch von Berufs wegen – er ist Bauingenieur und arbeitet seit 20 ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.