IN SERIE: Kirchliche Kleinode

Hauskapelle der Englischen Fräulein Nicht viel bekannt ist – bzw. war – über die durchaus bewegte Geschichte der modern wirkenden Kapelle in der Maria-Ward-Realschule. Sie war lange Zeit den Schwestern vorbehalten, inzwischen wird sie von der Realschule für Beichtgespräche oder auch mal für eine Andacht genutzt. Im Zuge der Recherchen für diese Folge hat Markus Weber, Hausmeister der Realschule, am Dachboden des ehemaligen Klosters gestöbert und dabei handgeschriebene Chroniken gefunden, darunter die der "Hauskapelle des Englischen Instituts", die mit dem Jahr 1863 beginnt und bi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.