RUNDSCHAU

Deggendorf mit niedrigsterInzidenz in Niederbayern Deggendorf. Die Zahl der neu festgestellten Corona-Infektionen im Landkreis ist im Lauf der Woche deutlich zurückgegangen. Das Robert-Koch-Institut wies gestern 52,7 Neuinfektionen pro 100000 Einwohner in sieben Tagen aus – damit hatte der Landkreis Deggendorf die niedrigste Inzidenz in Niederbayern. Mitte voriger Woche hatte die Inzidenz noch bei 118 gelegen. Das Landratsamt meldete gestern elf Covid-Patienten, die im Klinikum behandelt werden mussten. Die Zahl der registrierten Zweitimpfungen (68522) hat mittlerweile die der Erstimpfu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.