Der nächste Schritt zur neuen Brücke

Vereinbarung mit Freistaat liegt vor und soll bald beschlossen werden – Stadt kann dann planen

Deggendorf. Ein möglicher Baubeginn liegt einige Jahre in der Zukunft, doch das Vorhaben einer neuen Donaubrücke wird immer konkreter. Gestern stellte OB Christian Moser den Stadträten im Verwaltungsausschuss eine Vereinbarung mit dem Freistaat vor, die es der Stadt ermöglichet, das Brückenprojekt zu starten. Beschlossen wurde im Ausschuss noch nichts. In "einer der nächsten Stadtratssitzungen" soll über die Vereinbarung abgestimmt werden, sagte Moser. Die Trasse neben der Autobahnbrücke wird erst seit zwei Jahren diskutiert. Eine Untersuchung, deren Ergebnis voriges Jahr vorgestellt wurde, be...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.