Anpacken auf der Kläranlagen-Baustelle

Spatenstich für die rund fünf Millionen Euro teure Generalsanierung

Bernried. Vielleicht gibt es der Baustelle ja einen Extra-Schub, wenn acht statt nur sechs Leute beim symbolischen ersten Spatenstich zur Schaufel greifen. Schaden kann’s auf keinen Fall, und so organisierte Bürgermeister Stefan Achatz zum Schaufel-Akt flugs noch zwei weitere Grabwerkzeuge. Auf drei ging’s los und damit haben die Bauarbeiten zur Generalsanierung der Bernrieder Kläranlage begonnen. Tatsächlich sind die Arbeiten schon fortgeschritten, wie Julia Simon vom Planungsbüro Sehlhoff verdeutlichte. Aktuell werden die Spundwände für das 500 Kubikmeter fassende Regenrückhalt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.