TOTENBRETT

Zita Baumgartner Bernried. Nach einem langen, erfüllten Leben habe sich Café-Wirtin Zita Baumgartner auf den Weg zum ewigen Zuhause gemacht, sagte Pfarrer Godehardt Wallner beim Requiem in der Pfarrkirche St. Katharina. In seiner Traueransprache schilderte er die Stationen ihres Lebenswegs. Als älteste Tochter der Eheleute Therese und Martin Helmbrecht wurde Zita Baumgartner am 19. Juni 1931 in Frath bei Grün/Achslach das Leben geschenkt. Mit ihren fünf Geschwistern, Xaver, Monika, Martin, Therese und Heinrich ist sie dort aufgewachsen, wurde von klein auf in Aufgaben eingebunden, half schon a...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.