Bewegung einmal rund um die Welt

Das Comenius-Gymnasium macht seine Schulfamilie mobil

Deggendorf. Seit der Corona-Pandemie hat sich im Schulalltag viel verändert. Anstatt morgens zur Schule zu kommen, genügt es, den Laptop aufzuklappen. Anstatt das Klassenzimmer zu wechseln, klicken die Schüler sich von einer Besprechung in die Nächste. Auch der Sportunterricht leidet unter der Situation: Das anonyme Sporteln vor dem Bildschirm macht weniger Spaß und auch das Gemeinschaftsgefühl bleibt auf der Strecke. Nach unzähligen Sportaktivitäten mit Haushaltsgegenständen wie Toilettenpapierrollen, Wasserflaschen oder Töpfen ist die Motivation mittlerweile erschöpft. Dass die Schüler seit ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.