Mittel für Skater-Park, Jugendtreff, Innenentwicklung und sozialen Wohnungsbau

Anträge der FWG sowie von SEO/PRO, JO und Grünen zum Haushalt

Offenberg. Der Ärger der Anlieger rund um den Pausenhof der Grundschule Neuhausen wegen der Lärmbelästigung durch Skater (DZ berichtete) hat es aufgezeigt: Wegen des "Nachholbedarfs" der Gemeinde Offenberg, den Zehn- bis 18-Jährigen Raum für Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, hat Hans Groitl für die FWG einen Antrag auf Errichtung eines Skaterparks eingereicht. Aus Sicht der Antragsteller würde eine Umsetzung im Zusammenhang mit einem neuen Beachvolleyplatz Sinn machen. Ein geeignetes Areal, das befestigt werden kann, um Rampen aufzustellen, soll im ersten Halbjahr erarbeitet werd...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.