Auf den Hund gekommen?

Züchter und Tierheim registrieren erheblich mehr Anfragen – Zahl registrierter Hunde in den Rathäusern aber kaum gestiegen

Deggendorf. In der Corona-Pandemie wünschen sich viele Familien ein Haustier, am liebsten einen Hund. Züchter im Landkreis und das Tierheim Plattling berichten von einer Flut von Anfragen. Unklar ist, wo die Hunde bleiben. Im Deggendorfer Rathaus wurden 2020 im Vergleich zum Vorjahr nur zehn Hunde mehr registriert. Eine enorm gestiegene Nachfrage seit Beginn der Corona-Pandemie registriert Elke Fiebert. In Schöllnach betreibt sie seit 20 Jahren die Zucht Briards vom Hexenhof, seit zwölf Jahren leitet sie die gleichnamige Hundeschule. Für den aktuellen Wurf mit neun knuddeligen Welpen hat Elke ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.