Die unermüdlichen Helfer in Not

Trotz Risikogruppe: Großteil der 50 Tafelmitarbeiter im Einsatz – Sie wünschen sich Schnelltests

Deggendorf. Bei der Deggendorfer Tafel engagieren sich 50 Ehrenamtliche. Fast alle zählen altersbedingt zur Corona-Risikogruppe und sind damit besonders gefährdet. Trotzdem sind die meisten Mitarbeiter auch während des Lockdowns im Einsatz, um zweimal in der Woche Lebensmittel an Bedürftige auszugeben. Sie sind wichtige Helfer in der Not. Doch auch sie sorgen sich um ihre Gesundheit und wünschen sich Schnelltests. Dienstagmorgen, 9.35 Uhr: Es schneit und es ist nasskalt. Vor der Ausgabestelle der Tafel in der Bahnhofstraße bildet sich langsam eine Warteschlange. In der Reihe stehen vor allem F...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.