Impfstart mit Wartezeit an der Ackerloh

Auftakt mit 150 Impfwilligen aus der Gruppe der über 80-Jährigen – Ab heute fixe Terminvergabe

Deggendorf. Im Schneegestöber an der Ackerloh hat das Impfzentrum des Landkreises Deggendorf den Betrieb aufgenommen. Rund 150 Menschen aus der Personengruppe der über 80-Jährigen erhielten dort gestern ihre erste Impfung gegen das Coronavirus. Weil der Start kurzfristig anberaumt worden war, kam es zu langen Wartezeiten. Damit soll aber ab heute Schluss sein. Zu den ersten Impfkandidaten an der Ackerloh gehörte gestern Vormittag Dr. Ernst Mühlbauer, der begleitet von seiner Frau Claudia aus Plattling gekommen war. Für den ehemaligen Zahnarzt war es keine Frage, dass er sich impfen lässt. Geme...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.