Gemeinde investiert in Prälatengarten

Edelstauden neu gepflanzt – Ort der Erholung und Entspannung – Schäden durch Vandalismus

Metten. Die Klostergärtnerei hat im Auftrag der Marktgemeinde Metten, die für die wirtschaftliche und gärtnerische Betreuung des Prälatengartens zuständig ist, die Sommerbepflanzung durchgeführt. Der Bauhof des Marktes hatte schon vorher die Pflegeschnitte der Sträucher erledigt. Die Lavendelfelder stehen in voller Blüte. Auch die Weinreben und Obstbäume entwickeln sich prächtig. Die Ersatzpflanzungen für die Buchs sind nun in sattem Grün. Bei der Überprüfung der Pflanztröge musste man feststellen, dass die in die Jahre gekommenen Edelstauden ersetzt werden müssen. Pfeifenputzer und Granatapfe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.