Coronavirus: Drei Frauen gestorben

Deggendorf. Drei weitere Landkreisbürgerinnen sind in der vergangenen Woche an einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Das teilte das Landratsamt mit. Die drei Frauen, – 82, 82 und 87 Jahre alt – waren stationär im Klinikum Deggendorf behandelt worden. Insgesamt haben sich bislang 276 Personen im Landkreis mit dem Coronavirus infiziert. 197 sind aus der Quarantäne entlassen worden und gelten als genesen. 67 sind aktuell noch infiziert. − dz


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.