Der Mundschutz ist der Hit: Jetzt wird im Familienzentrum produziert

Nach einem Bericht in der DZ ging’s richtig rund – 400 Masken sind schon in Arbeit – Unterstützung für Eva Schönig

Deggendorf. 400 Mundschutzmasken hat Eva Schönig mittlerweile in Arbeit. Die Deggendorfer Werkstätten sind gestern mit über 30 Stück beliefert worden, heute folgt ein Pflegedienst im Passauer Gäu. Das Rote Kreuz hat ebenso angeklopft wie das Vinzenzheim oder sogar Apotheken. Und weil das die Möglichkeiten im heimischen Wohnzimmer sprengt, hat die 54-Jährige in Zusammenarbeit mit HelpDEG und Stadträtin Hela Schandelmaier beschlossen, die Logistik vom Familienzentrum aus zu managen. Seit gestern wird Eva Schönig beim Nähen auch von anderen Freiwilligen unterstützt. Es geht Eva Schönig zu Herzen,...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.