Ein neuer "Karl-Parkplatz"

Deggendorf. Die Bräugasse hat in den vergangenen Wochen ihr Gesicht massiv verändert: Immobilienunternehmer Günther Karl hat zwei Gebäude gegenüber dem Staatlichen Bauamt abreißen lassen. Ganz offensichtlich will er die frei werdende Fläche vorerst als Parkplatz nutzen. Mit dem Abriss ist der Blick von der Rosengasse auf das Staatliche Bauamt frei geworden, und umgekehrt von der Bräugasse auf die Stadtbibliothek. Die DZ wollte Karl zu seinen Plänen nach dem Abbruch der beiden Gebäude fragen. In der Firmenzentrale in Innernzell hieß es dazu lediglich, Karl wolle sich dazu vorerst nicht äußern. ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.