Neues Leben für das alte Berghotel

Gemeinderat erteilt drei Einzelgenehmigungen für das geplante Aktiv-Resort "Cool Kalteck"

Achslach. Wird doch noch gut, was lange währt? Die Hoffnung zumindest besteht und hat im Gemeinderat von Achslach (Lkrs. Regen) neue Nahrung erhalten. Das Gremium hat nach knapp einstündiger Beratung drei Baugesuchen der "Rauher Kulm GmbH & Co. KG" einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Vor ziemlich genau vier Jahren hat der gebürtige Ruhmannsfeldener Unternehmer Siegbert Seitz diesen – wie er es nannte – "magischen Ort" erworben, um das ehemalige Berghotel zu einem luxuriösen Aktiv-Resort "Cool Kalteck" auszubauen. Von bis zu 200 Betten statt der früher vorhandenen 70...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.