An dieser Schule sind Handys erlaubt

FOS/BOS nimmt an Modellversuch des Kultusministeriums teil – Schulforum hat Regeln erarbeitet

Deggendorf. Eigentlich gilt an allen bayerischen Schulen: Die Schüler müssen ihre Handys ausschalten. Doch ob dieses strenge Handy-Verbot noch zeitgemäß ist, darüber wird schon seit einigen Jahren diskutiert. Das Kultusministerium hat einen Modellversuch gestartet, in dem Schulen (jenseits der Grundschulen) eigene Regeln setzen können. Mit dabei ist die Aloys-Fischer-Schule in Deggendorf. Hier gilt mittlerweile: Private Handynutzung ist außerhalb des Unterrichts ganz offiziell erlaubt. Die Erfahrungen sind gut. Michael Feidel ist Medienbeauftragter der Deggendorfer FOS/BOS und an der Schule fü...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.