Über eine Mauer und einige Hürden

Die Sportboot-Vereine sollen raus aus dem Winterhafen – Für eine eigene Marina helfen viele zusammen

Deggendorf. Eine Eisenleiter führt auf die Mauer hinauf, gleich hinter dem Bahngleis. Kraxelt man auf der anderen Seite wieder hinunter, eröffnet sich eine ganz andere Welt: schwimmende Bootsstege, an denen Motoryachten festgemacht sind, eine Terrasse mit Grill vor einem gemütlichen Vereinsheim mit Sitzgruppen und Einbauküche. Alles, was die Bootsleute im Winterhafen brauchen, alles Grillgut und alle Getränkekästen, muss über diese Hochwasser-Schutzmauer gewuchtet werden. "Wenn wir Gäste haben", erzählt Marianne Knoth vom Donau-Yacht-Club strahlend und meint damit Flussreisende, die auf ihren ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.