Vier Streicher, fünf Bläser – und wie das passt

Das Linos Ensemble zeigte in der Stadthalle, was man aus dieser Kombination alles machen kann

Deggendorf. Eine einzige Geige sowie eine Bratsche, ein Cello, ein Kontrabass, ein Horn, ein Fagott, eine Klarinette, eine Oboe und eine Flöte – stellt man sich diese Instrumente in genannter Kombination vor, kommt einem als erstes in den Sinn: Und das soll sich gut anhören? Klingt das nicht nach einem luftigen, blasinstrumentalen Durcheinander, gemischt mit vier einsamen Streichinstrumenten? Wie man am Dienstag in der Deggendorfer Stadthalle feststellen konnte: definitiv nein. Zu Gast war das 1977 gegründete Linos Ensemble. Eindrucksvoll zeigten die Musiker, welche dynamische Differenz...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.