Sie bringt Ordnung ins Bilderarchiv der Stadt

Sandra Eisenhuth baut ein digitales Medienarchiv im Rathaus auf

Deggendorf. Seit 1. September gibt es im Rathaus eine Bildstelle, die im Archiv der Stadt Deggendorf angesiedelt ist. Dort kümmert sich Sandra Eisenhuth künftig darum, dass die digitale Bilderflut in geordnete Bahnen gelenkt wird. Am Anfang stand das Problem. "Es kommt nichts mehr ins Archiv. Keiner denkt mehr dran,", hat Erich Kandler, Leiter des Archivs der Stadt Deggendorf, festgestellt. Früher landeten nicht mehr gebrauchte Abzüge schon aus Platzgründen irgendwann einmal im Archiv und wurden dort von den Mitarbeitern archiviert. Im Zeitalter der Digitalkameras ist das längst Vergangenheit...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.