Ummelden nicht vergessen

Deggendorf. Was viele in der schwierigen Situation einer Trennung oder Scheidung vergessen, ist die Frage nach der weiteren Zahlung des Rundfunkbeitrags. "Immer wieder melden sich bei uns einstige Partner, die hohe Nachforderungen des Beitragsservice erhalten haben", erklärt Andrea Geißler von der Deggendorfer Verbraucherzentrale. Sie rät, aufzupassen, wenn derjenige Partner den gemeinsamen Haushalt verlässt, auf dessen Namen der Rundfunkbeitrag angemeldet ist. "Die Beitragsnummer ist nicht wohnungsbezogen, sondern personenbezogen", betont Andrea Geißler. Um hohe Nachforderungen zu vermeiden, ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.