Mit Schulen in Afrika Zukunft schaffen

Landkreis unterstützt Initiative von Entwicklungsminister Müller und hofft auf viele Spenden

Deggendorf. Mit Schulbauten kennt man sich am Deggendorfer Landratsamt aus. Der Landkreis hat in den letzten Jahren viele Schulhäuser saniert und baut gerade unter anderem das Schulzentrum neu. Doch während diese Projekte zig Millionen verschlingen, ist in Afrika ein Schulhaus schon für unsere Verhältnisse läppische 40000 Euro zu haben. Für die Kinder dort bedeutet es aber ungleich mehr: Zukunft. Deshalb engagiert sich der Landkreis Deggendorf für die Initiative "1000 Schulen für unsere Welt", die unter der Schirmherrschaft von Entwicklungsminister Gerd Müller und in Zusammenarbeit mit der Rei...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.