In fremden Betten

Auch in Deggendorf kann man per AirBnb oder Couchsurfing übernachten – Was man dabei beachten sollte

Deggendorf. Etwas mit anderen zu teilen, damit alle davon profitieren, liegt im Trend. Carsharing gibt es schon lange, heute werden selbst Wohnungen mit Fremden geteilt. Die Übernachtungs-Plattformen AirBnB und Couchsurfing sind in den Metropolen gang und gäbe, doch auch kleinere Städte wie Deggendorf hat der Trend mittlerweile erreicht. Die DZ hat mit zwei Anbietern gesprochen. Maria Huber (Name von der Redaktion geändert) hat die Wohnung im Obergeschoss ihres Hauses in Deggendorf vermietet, seit die Kinder aus dem Haus sind. Das Problem: Die Kinder haben mittlerweile selber Familien gegründe...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.