Burgkirchner "Unterwelt" wird überprüft

Groß angelegte Untersuchung des Abwassersystems – Kanäle werden gespült und gefilmt – Straßensperrungen

Burgkirchen. In einem noch nie da gewesenen Umfang lässt die Gemeinde Burgkirchen ihre Kanalisation untersuchen. Dafür plante Kämmerer Thomas Mitterer 290000 Euro in den Nachtragshaushalt ein. Johann Koller vom Bauamt begründet diesen stark erhöhten Aufwand für die Kanalkontrolle mit dem zunehmenden Alter der Abwasserleitungen, wodurch man auch mit vermehrten Schäden rechnen müsse. Allerdings handle es sich bei dem Vorgehen der Bauverwaltung um eine reine Vorsorgemaßnahme. Einen aktuellen Anlass durch aufgetretene Schäden wie Undichtigkeiten gibt es laut Koller nicht. In allen Kommunen ist es ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.