Ein Jahrhundertereignis für Hirten

Baubeginn für den Hochwasser-Schutzdamm mit Staatsminister Thorsten Glauber – Kosten liegen bei drei Millionen Euro

Hirten. Beflaggung an der Alzbrücke kündete am Montagnachmittag von einem großen Ereignis in Hirten, ja sogar von einem Jahrhundertereignis. Es gab einen symbolischen Spatenstich für den Neubau einer Hochwasserschutzanlage in Hirten. Hoher Besuch fand sich dazu ein: Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (FW). Dieser symbolische Spatenstich war ein politisches Ereignis mit 60 geladenen Gästen aus Stadt und Land, aus der Kommunalpolitik bis in den Deutschen Bundestag. Auch Hirtner Bürger waren willkommen und gesellten sich gerne dazu. Nach und nach füllte sich der Platz am Ufer der Alz. Sogar ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.