Sanierung der Ortsdurchfahrt beginnt

Für die Asphaltarbeiten muss die Martin-Ofner-Straße vom 6. bis zum 30. April gesperrt werden

Burgkirchen. Mit den Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt von Burgkirchen ist gestern begonnen worden. Damit ist eine Durchquerung des Ortskerns auf der Martin-Ofner-Straße (Staatsstraße 2107) nicht mehr möglich. Umgeleitet wird durch den Ortsteil Holzen – aus Richtung Gendorf am "Stocker-Kreisel" und aus Richtung Burghausen auf Höhe Gewerbegebiet Hecketstall über die Kreisstraße 25. Derzeit kann man noch bis zur Einmündung der Pfaffinger Straße oder bis auf Höhe Bürgerzentrum weiterfahren. Für den Verkehrsfluss ist es von Vorteil, dass die alltäglich durch die Industriegemeinde...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.