Neuer Kindergarten soll St. Martin heißen

Für das Bauvorhaben wird der Flächennutzungsplan geändert – Gruppe mit 25 Kindern bezog Container

Burgkirchen. Die Industriegemeinde bemüht sich nach Kräften darum, Elternwünsche nach Kindergartenplätzen zu erfüllen. Einerseits wurden zur Überbrückung des durch Zuzug eingetretenen Mangels Container auf der Oberen Terrasse bei der Kindertageseinrichtung St. Konrad aufgestellt. Wie berichtet, konnte kürzlich eine Kindergruppe in den Containern ihren Betrieb aufnehmen. Andererseits treibt die Gemeinde den Bau eines neuen Kindergartens auf der Oberen Terrasse voran. Das erste, was in diesem Zusammenhang abgeschlossen ist, ist die Namensfindung: St. Martin soll der neue Kindergarten heißen. Nic...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.