Ausbildungshilfe für Bangladesch

Erste Jahreshauptversammlung von Shetu –Vereinsziel: Finanzielle und ideelle Unterstützung – 50 Mitglieder

Burgkirchen. Seine erste Jahreshauptversammlung hat der im Sommer vergangenen Jahres gegründete Verein Shetu, der sich der Bangladesch-Hilfe verschrieben hat, im katholischen Pfarrheim gehalten. Für den krankheitsbedingt abwesenden Vorsitzenden Otwin Marzini leitete dessen Sohn Thomas, der ebenfalls der Vereinsführung angehört, die Versammlung. Otwin und Thomas Marzini haben im Rahmen ihrer finanziellen und ideellen Hilfen für Bangladesch in den vergangenen Jahren bei Reisen in das Land Kontakte zu den örtlichen und ausländischen Helfern geknüpft, die versuchen, dem ärmsten Teil der einheimisc...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.