Tempo 30 auf dem Stadtplatz?

Hauptausschuss diskutiert über drei Verkehrsanträge – Einigkeit bei Zebrastreifen und Halteverbot

Burghausen. Drei Anträge in einem lagen dem Hauptausschuss in seiner jüngsten Sitzung vor. Sie alle betreffen Verkehrsregelungen auf dem Stadtplatz. Die Verwaltung möchte zum einen, dass künftig nicht nur im Bereich der Jakobskirche, sondern auf der gesamten Strecke zwischen dem Barbarino-Bergl und dem Ludwigsberg Tempo 30 gilt. Zum anderen soll aus "optischen Gründen" wie es in der Beschlussvorlage heißt, die Halteverbots-Beschilderung geändert werden. Indem das Verkehrszeichen "290 eingeschränktes Halteverbot für eine Zone" angebracht würde, könnten einige Schilder abgebaut werden. Die Parkr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.