Schwerer Unfall in der Kletterhalle

Burghausen. Schwere Verletzungen hat sich eine 19-jährige Mehringerin bei einem Unfall in der DAV-Kletterhalle am Montagabend zugezogen. Wie die Polizei Burghausen berichtet, kletterte die junge Frau auf einer etwa zehn Meter hohen Route des sechsten Grads – in etwa eine mittelschwere Aufgabe. Wohl weil die Kletterpartnerin das Sicherungsgerät nicht richtig bediente, so die Polizei, stürzte die 19-Jährige aus einer Höhe von acht Metern nahezu ungebremst auf den Boden. Mit schweren Verletzungen kam sie ins Altöttinger Krankenhaus. Ein Polizeibergführer der Alpinen Einsatzgruppe des Poliz...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.