Romantische Orgelmusik

Alessandro Bianchi tritt in der Stadtpfarrkirche St. Jakob auf

Burghausen. In der Stadtpfarrkirche St. Jakob spielt Alessandro Bianchi aus Cantù/Como am Sonntag, 25. September, ab 17 Uhr Werke von Ottorino Respighi, Marco Enrico Bossi (Scherzo g-Moll), César Franck (Choral Nr. 2), Louis Vierne und Franz Liszt (Phantasie und Fuge über den Choral "Ad nos, ad Salutarem undam"). Alessandro Bianchi wurde 1961 in Como geboren und studierte am Konservatorium in Piacenza, wo er bei Luigi Toja die Diplome für Orgel und Orgelkomposition erhielt. Außerdem besuchte er Meisterkurse von Nicholas Danby und Arturo Sacchetti. Bianchi ist künstlerischer Leiter des Musikver...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.