Die österreichische Helene Fischer

Melissa Naschenweng rockt die Burg mit pinkfarbener Harmonika und Lederhose

Burghausen. Die Vorband aus der Steiermark erzeugte Ballermannfeeling auf der Burg. Nordwand mit Wolfgang Birnstingl, Chris Berger und Marco Prinner heizten dem Publikum ein. Eine halbe Stunde hatten sie dafür Zeit am Donnerstagabend bei sommerlichen Temperaturen mit Liedern wie "Viva Colonia" und "Marmor, Stein und Eisen bricht". Dann fegte die derzeit erfolgreichste Sängerin Österreichs mit ihrer Band, ihrer pinkfarbenen Harmonika und Liedern wie "Lederhosenrock" über die Bühne. Der größte Teil des österreichischen und deutschen Publikums erlebten Melissa Naschenweng das erste Mal live. Viel...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.