Nistplätze für die Mauersegler

Mehrere Herbergen am Emmertinger Feuerwehrhaus geschaffen

Emmerting. Mauersegler sind "Gebäudebrüter". Als Kulturfolger haben sie die menschlichen Siedlungen als Lebensraum nicht nur bereits erobert, sondern sind inzwischen sogar auf diese Strukturen angewiesen. Gebäude sind für sie nichts anderes als eine "Felslandschaft" mit Spalten, Simsen, Ritzen und Höhlungen, die sie für ihre Brutplätze nutzen. Jedoch ist die Zahl der Mauersegler in den vergangenen Jahren gerade in den Städten zum Teil dramatisch zurückgegangen. Eine Ursache ist , dass bei den heutigen Bau- und Sanierungsmaßnahmen, verbunden mit den heute üblichen Bautechniken und Wärmeschutzma...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.