Kairos ein Gesicht gegeben

Künstler Andreas Kuhnlein berichtet über sein Wirken

Burghausen. Zweiter Montag im Mai, 20 Uhr – das ist Kairos-Zeit im Haus der Begegnung. Die Teilnehmenden wissen vor der Veranstaltung nicht, welcher Gast zu Besuch ist und von seinem Wirken erzählt. Bei der jüngsten Ausgabe war es Andreas Kuhnlein, freischaffender Künstler aus Unterwössen. Er hat die Kairos-Figur im Innenhof des Hauses der Begegnung kreiert. Er erzählte im großen Saal von seinem Lebensweg und seinem künstlerischen Wirken. Kuhnleins Markenzeichen ist der Werkstoff Holz, den er ausschließlich mit der Motorsäge bearbeitet. Die zerklüfteten Oberflächen sind nicht nur ein Er...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.