Der Grant ist eine Zier

Kabarettistin Eva Karl Faltermeier liest aus "Der Grant der Frau"

Burghausen. Die Frage "Bist du b’suffa?" kann viele unnötige Diskussionen ersparen, sagt die Kabarettistin Eva Karl Faltermeier. Nicht nur im privaten Umfeld, auch bei Auftritten, wenn der Oberstudienrat a.D. die Künstlerin bezüglich des Possessivpronomens im Ausdruck "meine Tochter" belehren möchte. Möglicherweise habe sie sich die zehn Monate Schwangerschaft, die 21 Stunden Wehen und die 286 durchwachten Nächte mit dem Schreibaby ja eingebildet? Von ihren Erfahrungen hat Faltermeier jetzt bei einer Lesung aus ihrem Werk "Der Grant der Frau" im Bürgerhaus berichtet. Die 38-jährige Ober...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.